Tartines aux Bananes

  • Für den Teig:
  • 100gSchokolade, zartbitter
  • 125gButter
  • 4Ei(er)
  • 1Prise(n)Salz
  • 125gZucker
  • 1Pck.Vanillezucker
  • 75gMehl
  • 25gKakaopulver
  • 1TLBackpulver
  • 50mlMilch
  • Für den Belag:
  • 200gSchmand
  • 2ELPuderzucker
  • 200mlSahne
  • 2Banane(n)
  • 25gButter
  • 50gZucker
  • 1ELHonig
  • 2ELAmaretto, (ersatzweise Wasser)
  • 100gWalnüsse, gehackt
Eine rechteckige Backform (ca. 20 x 15 oder ersatzweise eine Springform mit 20 cm Durchmesser) einfetten und in den Kühlschrank stellen.
Den Ofen auf 180°C Ober/Unterhitze (150 °C Umluft) vorheizen.

Die Zartbitterschokolade klein schneiden und im Wasserbad schmelzen, die Butter in Stücken hinzugeben und darunter rühren. Aus dem Wasserbad nehmen und beiseite stellen.

Die Eier zunächst mit einer Prise Salz schaumig schlagen, dann nach und nach den Zucker und den Vanillezucker einrieseln lassen und weiter schlagen, bis die Masse dick-cremig wird.
Mehl, Backpulver und Kakao mischen, zusammen mit der Schoko-Butter-Mischung und der Milch kurz unterrühren.
In die vorbereitete Form füllen und im vorgeheizten Ofen etwa 20-25 min backen.
Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Für die Garnitur inzwischen die Butter mit Zucker, Honig und Wasser unter gelegentlichem Rühren in einem kleinen Topf zum Kochen bringen und köcheln lassen, bis der Zucker sich aufgelöst hat. Dann die Walnüsse zugeben, vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Für die Creme die Sahne steif schlagen, Schmand und Puderzucker vorsichtig unterheben.
Bis zum Gebrauch (bis der Boden abgekühlt ist) kalt stellen.

Den ausgekühlten Schokoladen-Boden aus der Form lösen, etwa 2 El Creme darauf streichen. Die Bananen in Scheiben schneiden und darauf verteilen. Mit der übrigen Creme bedecken und das Walnuss-Karamell in Klecksen darauf verteilen.
Bis zum Servieren kalt stellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.