Thailändisches Gemüsecurry mit Reis

  • 200 g Reis
  • 700 g frisches Gemüse, z.B. Möhren, Blumenkohl, Erbsen, Brokkoli, Bohnen, Zuckerschoten, Zuchini
  • 1l Wasser
  • 150 g Cashewkerne
  • 1 EL Rapsöl
  • 1 gehackte Knoblauchzehe
  • 1 TL Chilipulver
  • 1 Dose Kokosnussmilch (400ml)
  • 1 EL Gemüsebrühe
  • 1 TL Currypulver
  • 4-8 EL Sojasoße
Reis und Gemüse

1.

Reis ins Garkörbchen einwiegen und kurz unter fließendem Wasser abspülen. Wasser in den TM geben Garkörbchen mit Reis einsetzen, Deckel drauf, Varoma aufsetzen. Gemüse waschen/putzen und in Mundgerechte Stücke schneiden. Gemüse in den Varoma geben, Deckel drauf.

30min Varoma Stufe 1 garen; evt. kann die Garzeit verkürzt werden je nach Reisart (bei Vollkornreis muss sie verlängert werden), wer das Gemüse noch knackig mag, Varoma ca. nach 8min aufsetzen.

2.

Cashewkerne in einer beschichteten Pfanne (ohne Öl) rösten, bis sie sich bräunlich verfärben und köstlich duften. Cahewkerne umfüllen.

Rapsöl in der Pfanne leicht erhitzen eine gehackte Knobizehe und ein TL Chilipulver darin anrüsten. Mit Kokosnussmilch ablöschen. Gemüsebrühe, Currypulver und Sojasoße zugeben und kurz aufkochen lassen.

Gedünstetes Gemüse und Cashewkerne in Soße geben, vermengen und servieren. Dazu den Reis reichen.

Guten Appetit

5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.