Tintenfisch Tubes mit grünem Pfeffer und Basilikum / Pla Muck Kratiem Prik Thai

  • 800 Gramm Tintenfischtuben
  • 3 Stück Korianderwurzel
  • 4 Stück Knoblauchzehen
  • 30 Gramm Pfefferkörner grün
  • 1 Esslöffel Palmzucker
  • 3 Esslöffel Sojasoße dunkel
  • 4 Stiele Krapau Thai-Basilikum oder Horapa Thai-Basilikum
  • 2 Stück Thai-Chilischote
  • 5 Esslöffel Erdnussöl
  • 1 Stück Limette
1 Die Tintenfischtuben unter kalten Wasser gut abwaschen, ausspülen und anschliessend trockentupfen. Danach die Tuben halbieren und eventuell von noch vorhandenem Skelettresten säubern, und dann rautenförmig zuschneiden. Die so entstandenen Teile kreuzweise einschneiden und kurz beiseite stellen.

2 Den Knoblauch, die Chilis und die Korianderwurzel grob hacken, und mit einem Esslöffel Öl im Mörser zu einer glatten Paste zerreiben. Danach das Ganze in einer Schüssel mit dem Saft einer halben Limette und den Tintenfischrauten vermengen. Die Schüssel abgedeckt im Kühlschrank für etwa 1h marinieren lassen.

3 In der Zwischenzeit den Thai-Basilikum waschen und etwa die Hälfte der Blätter grob hacken,(Krapau Basilikum zeichnet sich durch einen etwas schärferen Geschmack aus, wobei der Horapa Basilikum etwas mehr Süße mitbringt) und mit den restlichen Blättern beiseite stellen.

4 Den Wok stark erhitzen und das restliche Ernussöl hineingeben, und den Tintenfisch kurz scharf anbraten (Die Bratzeit sollte nicht über einer Minute liegen und der Tintenfisch muß oft geschwenkt werden, da er sonst zu zäh werden kann. Durch die Limette in der Marinade wird auch die Garzeit verkürzt). Dann den grünen Pfeffer hinzugeben die Hitze etwas reduzieren und nocheinmal 1-2 Minuten durchschwenken. Danach die Sojasoße, den Palmzucker und den Saft der 2. Limettenhälfte hinzugeben. Danach kann das Ganze auf einer Platte mit ein paar Chilislices und dem restlichen Basilikum angerichtet werden. Fertig!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.