„Tiramisù“ VEGAN

Biskuit
  • 170 g Mehl
  • 130 g Zucker
  • 190 g Mineralwasser, je mehr Kohlensäure je besser
  • 4 - 5 EL Öl
  • 3 TL Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillezucker
Creme
  • 1 Packung Sojasahne oder Reissahne, z.B. Provamel Cuisine
  • 250 g Seidentofu
  • 250 g Alsan, oder eine andere vegane Magerine
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 5 EL Amaretto
  • 2 EL Orangensaft, am Besten frisch gepresst
Espresso
  • nach Geschmack Espresso oder ganz starker Kaffee, je nachdem wie "saftig" das Tiramisù werden soll braucht man mehr oder weniger
  • nach Geschmack Amaretto, ich schmecke den Espresso mit Amaretto ab, bei mir sinds immer etwa 5 EL
Sonstiges
  • Kakao
Biskuit

1.

Alle Zutaten im  einige Minuten auf Stufe 3 glattrühren.

2.

Backblech, Auflauf- oder Springform mit Backpapier auskleiden und den Teig etwa 1 cm hoch gleichmäßig verteilen.

3.

Im auf 180°C vorgeheizten Backofen ca. 25 min backen (Stäbchenprobe).

4.

Möglichst bald aus der Form lösen und auskühlen lassen

Creme

Alle Zutaten im  einige Minuten auf Stufe 3 / 37°C glattrühren.

Zusammensetzen

6.

Den Boden der Form mit etwas Kristallzucker benetzen, damit das Tiramisù später nicht am Boden klebt.

7.

Die 1. Schicht Biskuit je nach Geschmack mit mehr oder weniger Espresso tränken und die Hälfte der Creme darauf verteilen. Darauf die 2. Schicht Biskuit (wieder nach Geschmack getränkt) und den Rest der Creme.

8.

Im Kühlschrank mind 8-12 Stunden, gerne auch 24 Stunden durchziehen lassen.

9.

Mit Kakao bestäuben und servieren.

5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.