Vegane Käsespätzle

  • 300 g Dinkelmehl
  • 100 g Hartweizengries
  • 4 EL Sojamehl
  • 400 ml Natürliches Mineralwasser mit Kohlensäure
  • 0,5 TL Kurkuma
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 TL Salz
  • 200 g veganer Käse (z.B. Violife oder Jezzini)
  • 250 ml Hafersahne
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 1 große Zwiebel
  • 1 TL Zucker
  • 3 EL Öl


1 Aus Mehl, Hartweizengries, Kurkuma, Sojamehl, Salz und Pfeffer mit dem Mineralwasser einen zäh-klebrigen Teig anrühren (ordentlich "durchschlagen" mit einem Holzlöffel am besten).

2 Wasser in einem großen Topf zum kochen bringen, dann Hitze reduzieren, sodass es nur noch sanft blubbert.ANZEIGE

3 Mit einem Spätzlehobel portionsweise den Teig ins Wasser schaben. Abschöpfen, wenn die Spätzle oben schwimmen und in eine Auflaufform geben.

4 Käse reiben oder würfeln und mit Hafersahne mischen. Schnittlauch in Röllchen schneiden. Alles zusammen mit den Spätzle mischen und im Ofen bei 200º C ca. 20-30 Minuten backen.

5 In der Zeit die Zwiebeln in Ringe schneiden und in Öl in einer Pfanne langsam bräunen. Zucker einrühren und karamellisieren lassen. Mit Käsespätzle servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.