Altenessner Krautsalat mit zweierlei Wurst ( Party)

  • 1,2kg Weißkohl
  • 2m.-große Zwiebel(n)
  • 100ml Essig (Weißweinessig oder anderen milden Essig nach Geschmack)
  • 2EL Zucker
  • Salz und Pfeffer, weißer
  • 1TL Kümmel, (kann man auch weglassen)
  • 300g Fleischwurst
  • 200g Wurst, grobe Krakauer
  • 50g Speck, geräucherter durchwachsener
  • 1EL Öl
  • Petersilie, ( Menge n.B.)
Kohl putzen, waschen und vierteln. Den Strunk herausschneiden und den Kohl in feine Streifen schneiden. In einer Schüssel kräftig durchstampfen.
Die Zwiebeln schälen und in dünne Ringe schneiden. Essig, Zucker und Zwiebeln aufkochen (Essig verdünnen oder vorsichtig verstärken je nach Geschmack) und über den Kohl gießen. Mit Salz, Pfeffer und evtl. Kümmel würzen.
Fleischwurst aus der Haut lösen. Beide Wurstsorten dann in dünne Scheiben schneiden. Den Speck fein würfeln und in dem heißen Öl knusprig braten. Krakauer dazu und auch kurz anbraten.
Die Fleischwurst nicht anbraten und mit dem Speck, sowie der Krakauer unter den Kohl mischen.( Kenne auch die Variante mit angebratener Fleischwurst; das ist Geschmackssache, aber die zwei verschiedenen Sorten bringen eben das Besondere) Zugedeckt ca. 30 Minuten ziehen lassen. Krautsalat mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit gehackter Petersilie überstreuen. Guten Appetit!
In Essen trinken die Leute dazu meist ein kühles Bierchen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.