Apfel – Mandel Gitterkuchen vom Blech

  • Für den Teig:
  • 350g Mehl (Weizenmehl), gesiebt
  • 150g Puderzucker, gesiebt
  • 250g Butter, (Joghurtbutter und Margarine)
  • 1TL, gestr. Backpulver (Weinstein-)
  • 1Pck. Vanillezucker (Bourbon-)
  • Für den Belag:
  • 1kg Äpfel
  • 100g Zucker, (evtl. nur 50 g)
  • 100g Rosinen, (evtl. nur 50 g)
  • 1/2TL Zimt, gemahlener
  • 200g Mandel(n), gemahlene (geschält)
  • 200g Zucker
  • 250ml Milch
  • 100g Semmelbrösel oder Zwiebackbrösel (fein)
  • 1TL Zimt und Zucker
  • 50g Mandel(n), gehobelte, abgezogene, zum Bestreuen
  • Puderzucker
Für den Knetteig:
Mehl und Backpulver mischen und sieben. Puderzucker, Vanillezucker und Butter oder Margarine zufügen. Die Zutaten mit einem Handrührgerät mit Knethaken erst auf niedriger, dann auf höherer Stufe durcharbeiten. Dann den Teig auf eine mit Mehl bestäubte Arbeitsplatte zu einem glatten und geschmeidigen Teig verkneten. Damit er nicht klebt ca. 30 Minuten kalt stellen.

Den Teig auf einem Backblech (30x40 cm, gefettet oder auf Backpapier) ausrollen. (Am besten geht es, wenn man Klarsichtfolie auf den Teig legt und dann ausrollt.)
Mit einer Gabel mehrmals einstechen und bei 180° C (vorgeheizt) goldgelb vorbacken, ca. 15 Minuten.
Backblech auf ein Kuchenrost stellen und erkalten lassen.

Für den Belag:
Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in dünne Scheiben schneiden. Mit Zucker, Zimt und Rosinen vermischen und auf den vorgebackenen Kuchenteig verteilen.

Für das Mandelgitter:
Mandeln, Zucker und Milch in einen Topf geben und kurz aufkochen lassen. Von der Kochstelle nehmen, Semmelbrösel, Zimt und Zucker unterrühren. Die Mandelmasse in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und ein diagonales Gitter auf die Apfelmasse spritzen. Mit gehobelten Mandeln bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei ca. 180° C ca. 30 Minuten backen. (Backofenhinweise des Herstellers beachten.)
Nach Erkalten mit Puderzucker bestreuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.