Apfelkuchen im Glas

image_1image_2image_3image_4
  • 150g Butter, weiche
  • 150g Zucker
  • 3 Ei(er)
  • 1EL Calvados, alternativ Apfelsaft
  • 200g Mehl
  • 1Msp. Backpulver
  • 2kleine Äpfel, à ca. 90 g
  • Puderzucker zum Bestäuben
Die Gläser einfetten und den Backofen auf 175 Grad vorheizen.

Die Butter mit dem Zucker schaumig schlagen. Calvados oder Apfelsaft dazu geben. Das Mehl mit Backpulver mischen und unter den Teig rühren. Die Gläser zur Hälfte mit Teig füllen.

Die Äpfel waschen, schälen und vierteln. Jeweils 1 Viertel in die Mitte der vorbereiteten Gläser setzen. Die Kuchen im Ofen ca. 30 Minuten backen.

Die Gläser aus dem Ofen nehmen. Die Kuchen abgekühlt aus den Gläsern stürzen oder im Glas mit Löffel zum Auslöffeln servieren. Mit Puderzucker bestäuben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.