Asiatisch – Red-Thai-Curry a’la Manfred

  • 600 Gramm Schweinefleisch aus der Unterschale
  • 400 Gramm Garnelen gegart - TK-Ware aufgetaut
  • 500 Gramm Roter Reis
  • 300 Gramm Pak Choi Senfkohl in Streifen geschnitten
  • 100 Gramm Bambussprossen Konserve abgetropft in Streifen geschnitten
  • 300 Gramm Sojabohnenkeimlinge frisch
  • 3 Stk. Möhren in dünne Scheiben geschnitten
  • 300 Gramm Babymais frisch
  • 300 Gramm Zuckerschoten
  • 1 Stk. Thai-Auberginen weiß in Scheiben geschnitten
  • 800 ml Kokosmilch
  • 3 EL Fischsoße
  • 6 EL Sojasoße hell
  • 3 EL Palmzucker
  • 2 Stk. Peperoni rot
  • 2 Stk. Peperoni grün
  • 4 Stk. Chilischote rot
  • 1 Stk. Zitronensaft frisch gepresst
  • 2 EL Thai-Basilikum rot
  • 6 EL Erdnussöl
  • Wasser


1 Pepperoni waschen, den Stielansatz entfernen und halbieren. Die Kerne und die weiße Innenhaut entfernen. Anschließend die Pepperoni in Juliennetreifen schneiden. Chilischoten waschen, Stielansatz entfernen und in feine Ringe schneiden.

2 Schnitzelfleisch waschen trocken tupfen und in feine Streifen schneiden. Garnelen mit Zitronensaft beträufeln und etwa 30 Minuten einziehen lassen.

3 Das Erdnussöl in einem Wok oder einem großen Gemüsetopf erhitzen und die Currypaste unter ständigem rühren anrösten. Mit etwas Wasser ablöschen, sodass eine cremige Soße entsteht. 4 Nach und nach jeweils 100 ml Kokosmilch dazu geben und immer gut verrühren bevor die nächste Portion Kokosmilch dazu gegeben wird. Am Ende muss die Soße eine kräftig rote Farbe angenommen haben

5 Das in Streifen geschnittene Schnitzelfleisch zur Soße geben. Kurz aufkochen lassen und weitere 5 Minuten bei schwacher Hitze garen.

6 Jetzt die Bambussprossen, die Sojabohnenkeimlinge, die Möhren, den Babymais, die Zuckerschoten und die Thai-Aubergine dazu geben. Alles zusammen gut verrühren und kurz aufkochen lassen. Weitere fünf Minuten ziehen lassen.

7 Jetzt die Garnelen und den Pak Choi unter mischen. Alles zusammen kurz aufkochen lassen und mit Fischsauce, Sojasoße und Palmzucker abschmecken. Das Curry noch einmal kurz erhitzen.

8 Kurz vor dem Servieren das gehackte Thai-Basilikum, die Pepperonistreifen und die Chiliringe unter das Curry mischen.

9 Während der Zubereitung des Currys, den roten Reis nach Packungsangabe kochen und abgießen.

10 Zum servieren einen Kranz aus rotem Reis auf dem Teller herrichten und in der Mitte das Curry geben. Mit einigen Basilikumblättern garniert servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.