Asiatische Hähnchenfilets

  • 600 gr. Hähnchenfilets
  • 1 TL Koriandersamen
  • 1 Knoblauchzehe
  • 20 gr. Ingwerknolle
  • 2 EL Öl
  • Salz, weißer Pfeffer
  • 300 ml Hühnersuppe Instant
  • 200 ml Kokosmilch / Dose
  • 100 gr. Schlagsahne
  • 2 unbehandelte Zitronen
  • 1 Msp Curcuma
  • 350 gr dünne Bandnudeln
  • 3 EL heller Soßenbinder
  • 1 Topf Koriander
  • 4 Zitronenscheiben zum Garnieren
1 Hähnchenfilets waschen und trocken tupfen. Koriandersamen verstoßen , Filets damit bestreuen.Knoblauch und Ingwer schälen , fein hacken.

2 Öl in einem Topf erhitzen, Filets darin unter Wenden 4 - 5 Minuten kräftig anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Ingwer und Knoblauch kurz mitbraten. Hühnersuppe , Kokosmilch und Sahne angießen , aufkochen . Zugedeckt ca. 5 Minuten köcheln lassen.

3 Zitronen waschen und trockenreiben. Die Schale von 1 Zitrone spiralförmig abschälen. Schale der anderen Zitrone mit einem Juliennereißer in feinen Streifen abziehen oder dünn abschälen und in Streifen schneiden. Halbe Zitrone auspressen. Zitronenspirale , 2 El Zitronensaft und Curcuma in reichlich kochendes Salzwasser geben. Nudeln darin bißfest garen.

4 Filets herausnehmen und warm stellen. Soße mit Soßenbinder binden. Mit Salz, Pfeffer und 1 El Zitronensaft abschmecken. Nudeln abgießen , abtropfen lassen , und mit der Sauce mischen. Koriander waschen , trockenschütteln. Blätter abzupfen und hacken.

5 Filets der Länge nach in dünne Scheiben schneiden und mit den Nudeln auf Tellern anrichten. Mit Koriander und Zitronenschalestreifen bestreuen. Mkit Zitronenscheiben garniert servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.