Asiatische Puten-Curry-Gemüse-Pfanne

  • 400gPutenbrustfilet(s)
  • 1Paprikaschote(n)
  • 3Möhre(n)
  • 300gChampignons
  • 1Stück(e)Ingwer, frischer
  • 1Zwiebel(n)
  • 1Knoblauchzehe(n)
  • 1ELCurrypaste, gelbe
  • 1Chilischote(n)
  • 150gZuckerschote(n) (Kaiserschoten)
  • 1Zucchini
  • 50mlGemüsebrühe
  • 300mlKokosmilch
  • 1ELÖl
  • 2ELSojasauce
Das Putenbrustfilet in Streifen schneiden. Das gesamte Gemüse klein schneiden. Das Öl in einer Pfanne oder einem Wok erhitzen. Die Filetstreifen in der Pfanne scharf anbraten, danach aus der Pfanne herausnehmen und beiseite stellen.

Das Gemüse nach und nach in die Pfanne geben und anbraten. Jetzt mit der Sojasoße, der Gemüsebrühe und der Kokosmilch ablöschen. Das Ganze zum Kochen bringen und ein wenig einkochen lassen.

Das Fleisch wieder in die Pfanne geben. Dabei die Currypaste einrühren. Sobald die gewünschte Konsistenz erreicht, ist kann serviert werden. Dazu passt Reis oder einfach ein bisschen Brot oder eben einfach so.

Das Ganze kann man nach Belieben mit anderem Gemüse erweitern oder manches auch weglassen. Anstelle des Putenbrustfilets kann man auch Riesengarnelen oder Fisch nehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.