Avocado-Mango-Salsa mit Garnelen und Hühnerbrustspießen

  • 1 Stk. Avocado
  • 1 Stk. Mango
  • 2 Stk. Lauchzwiebeln
  • 2 Stk. Tomaten
  • 0,5 Chilischote rot und schaaaarf
  • Für das Dressing
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2 EL Orangensaft
  • 1 Knoblauchzehe fein gehackt
  • surf 'n turf
  • 1 Packung Garnelen TK in Knoblauchsoße
  • 400 gr. Hähnchenbrustfilet
Für das Dressing

1 die feingehackte Knoblauchzehe in Olivenöl andünsten. Nicht bräunen - dann wird sie bitter. Abkühlen lassen. Anschließend unter die Zitronen- und Orangensaftmischung schlagen. Salzen und pfeffern. ANZEIGE Jetzt geht's los

2 Die Avocado und die Mango schälen und das Fruchtfleisch jeweils so fein wie möglich würfeln. Sofort mit dem Dressing vermischen sonst sieht die Avocado bald nicht mehr so schön aus. Die Lauchzwiebeln putzen und waschen. In feine Ringe schneiden. Tomaten und Chilischote entkernen und waschen.

3 Für die Chilischote empfehle ich Handschuhe - hab's am eigenen Leib spüren müssen was passiert, (auch wenn man sich mehrmals gründlich die Hände wäscht) wenn man keine Handschuhe benutzt. Beides ebenfalls in feine Würfel bzw. kleinstmöglich schneiden.

4 Alles vorsichtig unter die Avocado-Mangomischung heben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Hilfe von Garnierringen auf Teller anrichten (kann man aber auch in einem kleinen Glas servieren).

5 Garnelen laut Anleitung garen. Hähnchenbrustfilet in Würfel schneiden. Auf Schaschlikspieße stecken. Die anschließend kürzen (damit möglicht viele gleichzeitig in eine Pfanne passen). Rundherum gut anbraten. Nach Gusto mit "Süß-Scharfer Chilisoße" begießen und durchgaren lassen.

6 Garnelen über die Salsa geben. Spießchen extra legen. Dazu schmeckt Weißbrot und in der Not auch gerösteter Toast.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.