Blumenkohlauflauf mit Hack und anderen Möglichkeiten.

  • 1Blumenkohl
  • 250gMöhre(n)
  • 1Zwiebel(n), in kleinen Würfeln
  • 2ELÖl
  • 300gHackfleisch vom Rind oder gemischtes Hack
  • Salz und Pfeffer
  • 1TLMargarine (für die Auflaufform)
  • 50gSchinken oder Speck in Würfeln
  • 1TLButter
  • Paprikapulver
  • 1/4LiterMilch
  • 4Schmelzkäse - Ecken (Geschmack: Salami oder Schinken)
  • 2ELSaucenpulver, helles
  • 1/2BundPetersilie, frisch gehackte
  • Thymian
Zuerst den Blumenkohl waschen und in Röschen teilen. Möhren schälen und in Scheiben schneiden. Blumenkohl in leicht gesalzenem Wasser kochen. Die Möhren 10 Minuten später hinzufügen und mitkochen lassen für ca. 5 Minuten. Möhren und Kohl sollen bissfest sein. 1/4 l des Kochwassers aufheben.

Inzwischen das Öl in einer Pfanne erhitzen und das Hackfleisch kräftig anbraten. Zwiebelwürfel zugeben und weiterbraten bis alles schön gebräunt ist. Mit Salz, Pfeffer und Thymian abschmecken. Pfanne von der Kochstelle nehmen und mit Paprikapulver würzen.

Eine Auflaufform mit Margarine ausstreichen. Blumenkohl, Möhren und das Hack in die Auflaufform geben. Die Butter in einem Topf schmelzen und die Schinkenwürfel darin bräunen. Die Milch und das Blumenkohlwasser zugießen. Dann die Käse-Ecken hinzufügen und unter Rühren schmelzen lassen. Soße aufkochen lassen und mit dem Soßenpulver binden, bis die gewünschte Cremigkeit erreicht ist. Nun die Soße über das Gemüse und das Hack geben. Im vorgeheizten Backofen (225 Grad) für ca. 25 Minuten überbacken.

Den fertigen Auflauf mit gehackter Petersilie bestreuen. Kartoffeln dazu reichen.

Das Rezept ist variabel. Schmeckt auch mit mehr oder weniger Blumenkohl oder Möhren, mit vorgegarten Kartoffeln oder Brokkoli, ohne Hack, ohne Schinken in der Soße, mit Champignons, mit Rosenkohl usw..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.