Bratäpfel

image_1image_2image_3image_4
  • 1Pck.Saucenpulver, Vamillegeschmack, zum Kochen für 500 ml Milch
  • 2ELZucker
  • 500mlMilch
  • 40gButter
  • 150gMarzipanrohmasse
  • 30gRosinen
  • 75gHaselnüsse, gemahlene
  • 1m.-großesEi(er)
  • 4großeÄpfel
  • 2ELHaselnüsse, gehobelte
  • 1TLZimt
  • Puderzucker zum Bestäuben
Saucenpulver und Zucker mischen. Nach und nach mit 6 EL Milch glatt rühren. Die restliche Milch aufkochen, von der Kochplatte ziehen und das angerührte Pulver mit einem Schneebesen einrühren. Soße unter Rühren noch einmal aufkochen. Erkalten lassen, dabei hin und wieder kräftig umrühren.

Butter schmelzen. Für die Füllung Marzipan, Rosinen, gemahlene Haselnüsse und Ei verkneten. Die Äpfel mit einem Apfelausstecher entkernen und jeweils einen Deckel abschneiden. Die Füllung in die Äpfel geben und den Deckel wieder drauf setzen.

Die Äpfel in eine Auflaufform geben und mit Butter beträufeln. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C / Gas: Stufe 3 ) 20 - 25 Minuten backen.

Inzwischen Haselnussblättchen in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Die Sauce mit Zimt abschmecken. Die Bratäpfel mit Puderzucker bestäuben und mit Sauce und Nussblättchen servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.