Butterkuchen mit Schmandguss

  • 1/2Würfel Hefe
  • 375ml Milch
  • 50g Margarine
  • 50g Zucker
  • 1m.-großes Ei(er)
  • 580g Mehl
  • 1Prise(n) Salz
  • 110g Butter
  • 100g Zucker mit
  • 1/2TL Zimt gemischt
  • Zum Bestreichen:
  • 1Pck. Vanillezucker
  • 1m.-großes Ei(er)
  • 2TL Zucker
  • 200g Schmand
Das Mehl in eine Schüssel sieben. Die Milch erwärmen. Die Hefe in eine Tasse bröckeln und mit 1 TL Zucker, der Prise Salz und 2 EL lauwarmer Milch glatt rühren. Dann eine Mulde in das Mehl drücken, die Hefe hineingießen und mit ein wenig vom Mehl einen kleinen weichen Teig bilden. Die Schüssel an einen warmen Ort stellen, bis der kleine Teig zum doppelten Volumen aufgegangen ist. Die Butter schmelzen. Die restliche Milch mit Butter und Zucker vermischen und in den Teig kneten. Zuletzt das Ei unterkneten. So lange kneten, bis der Teig glatt und geschmeidig ist und sich von der Schüssel leicht löst. Jetzt die Schüssel wieder an einen warmen Ort stellen und den Teig in 25-40 Minuten bis zum doppelten Volumen gehen lassen.

Den Teig auf ein gefettetes Backblech geben und mit ein wenig Mehl bestäuben. Mit dem Hand-Teigroller gerade ausrollen. Mit der Fingerspitze auf dem gesamten Blech in ca. 4 cm Abstand tiefe Dellen in den Teig drücken. In jede Delle ein haselnussgroßes Stück Butter geben, dann alles dick mit der Zucker-Zimt-Mischung bestreuen. Dann wieder ca. 25 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. In der Zwischenzeit den Backofen vorheizen auf 220°C Unter- und Oberhitze.

Den Kuchen in den Ofen schieben. Schmand, Ei, Vanillezucker und Zucker gut miteinander verrühren. Nach ca. 12 Minuten Backzeit den Kuchen aus dem Ofen nehmen und mit dem Schmandguss bestreichen. Den Ofen auf 180°C herunterschalten und den Kuchen darin in ca. 15 Minuten fertig backen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.