Calamari mit Zucchinigemüse und geschmorten Tomaten

  • 10kleineKalmar(e)
  • Olivenöl
  • Meersalz
  • Zucker
  • 3Frühlingszwiebel(n)
  • Pfeffer, schwarzer aus der Mühle
  • 2Stiel/eMinze
  • 2Stiel/ePetersilie
  • Piment d'Espelette
  • Zitronensaft
  • 1Zweig/eCocktailtomaten
  • Olivenöl
  • Salz
  • Zucker
  • Pfeffer, schwarzer aus der Mühle
  • 2Knoblauchzehe(n)
  • 2Zucchini, bevorzugt hellgrüne
  • Meersalz
  • Zucker
  • Olivenöl
  • Knoblauchzehe(n)
Die Zucchini länges vierteln und das Kernhaus herausschneiden. Dann in schmale Streifen schneiden und mit Salz und Zucker würzen. Die Zucchini sollen Flüssigkeit ziehen. Eine angeschlagene Knoblauchzehe und Olivenöl zugeben. Mit kleiner Hitze gar dünsten und dann mit Salz, Zucker und Pfeffer abschmecken.

Den Ofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Cocktailtomaten waschen und in eine feuerfeste Form legen. Mit etwas Olivenöl besprenkeln und mit Salz und Zucker würzen. Zwei Knoblauchzehen anschlagen und zugeben.

Für ca. 30 Minuten in den Ofen geben bis die Tomaten gar sind.

Die Kalamari putzen und in Streifen schneiden. Die Frühlingszwiebel in dünne Ringe schneiden, die Kräuter grob hacken. Das Olivenöl erhitzen und die Frühlingszwiebel anschwitzen, dann die Kalamari zugeben und braten. Mit Salz und Zucker würzen. Zum Schluss die gehackten Kräuter zugeben und mit Salz, Zucker, Pfeffer und Piment d'Espelette abschmecken. Mit etwas Zitronensaft beträufeln.

Anrichten:
die Tomatenrispe auf den Teller legen, die Zucchini verteilen und die Kalamari daraufgeben. Sofort servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.