Cannelloni mit Blattspinat

  • 400g Blattspinat
  • 20g Pinienkerne
  • 200g Ricotta
  • 3 Ei(er)
  • 1 Knoblauch
  • 16 Cannelloni
  • 100g Parmesan
  • 100g Sahne
  • 1EL Butter
Den Spinat putzen und waschen. In kochendem Wasser zusammenfallen lassen, in einem Sieb abgießen. Gut ausdrücken und grob hacken. Eine ofenfeste Form nehmen und den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten und abkühlen lassen. Den Ricotta mit einem Ei, etwas Salz, und Pfeffer glatt rühren. Den Knoblauch schälen, in feine Würfel schneiden und unterrühren. Die Pinienkerne hacken und unter die Käsecreme mischen. Den Spinat ebenfalls unterrühren.

Die Spinat-Ricottamasse mit einem Löffel oder Spritzbeutel in die Cannelloni füllen. Die Cannelloni nebeneinander in die Auflaufform setzen. Den Parmesan fein reiben. Die Sahne, die restlichen Eier und 60g geriebenen Parmesan verquirlen und über die Cannelloni gießen. Restlichen Parmesan über die Cannelloni streuen. Die Cannelloni in den Backofen schieben und auf der mittleren Schiene 35 Minuten überbacken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.