Chinesische Hähnchenbrust mit Brokkoli

  • 400g Hähnchenbrust, (alternativ Pute)
  • 400g Brokkoli
  • 400g Champignons
  • 200g Zwiebel(n)
  • 100g Cashewnüsse, ungesalzen
  • 400ml Geflügelfond
  • 6EL Sojasauce, hell
  • 5EL Sherry, trocken
  • 3EL Zitronensaft
  • 6EL Öl
  • 4TL Speisestärke
  • n. B. Salz
  • n. B. Pfeffer, aus der Mühle
Die Hähnchenbrust in 0,5 cm dünne Scheiben schneiden. 1 TL Speisestärke mit 2 EL Sojasoße und 1 EL Öl verquirlen. Hähnchenstreifen damit vermengen und für 30 Minuten im Kühlschrank ziehen lassen.

Inzwischen den Brokkoli waschen und putzen und in kleine Röschen zerteilen. Wer mag, kann auch die Stiele verwenden, diese dann in 0,5 cm dünne Scheiben schneiden. Die Pilze putzen und je nach Größe halbieren oder vierteln. Die Zwiebeln putzen und je nach Größe achteln oder noch kleiner zerteilen, so dass etwa 0,5 cm breite Stücke entstehen, dann die einzelnen Lagen der Zwiebel trennen. Dann hat man schmale Streifen aus einer Lage Zwiebel bestehend.

Den Geflügelfond mit dem Sherry, 5 EL Sojasoße, dem Zitronensaft und 3 TL Speisestärke verrühren und zur Seite stellen.

2 EL Öl im Wok erhitzen und die Cashewkerne darin unter ständigem Rühren leicht bräunen lassen, herausnehmen und zur Seite stellen.
Die Hähnchenbrust portionsweise für ca. 3-4 Minuten unter permanentem Rühren braten und zu den Kernen geben.
Das restliche Öl in den Wok geben und dann die Brokkolistiele (falls sie verwendet werden) 2 Minuten unter Rühren anbraten. Die Brokkoloröschen dazu geben und weitere 2 Minuten braten. Dann die Zwiebeln dazu geben und nach einer Minute die Pilze dazu geben. Alles zusammen unter Rühren weitere 3-5 Minuten braten, bis alles die gewünschte Farbe hat.
Die Würzsoße angießen und aufkochen. Das Fleisch mit den Kernen dazu geben und nochmal 2 Minuten mit köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen und abschmecken. Falls notwendig, nochmal etwas eindicken.

Mit Reis servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.