Chürbis-Panna-Cotta

  • 4 Förmchen à 1,5 dl Inhalt
  • 400 g Kürbis, gerüstet, in Stücken
  • 3 dl Halbrahm
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • Curry nach Belieben
  • 4 Gelatineblätter in kaltem Wasser eingeweicht
  • ...
  • 3 EL Kürbiskerne, gehackt
  • 2 Handvoll Portulak
1 Kürbis in Salzwasser kochen. Abgiessen, pürieren und durch ein Sieb in einen grossen Messbecher streichen. Ergibt ca. 3 dl Masse.

2 Mit Rahm auf 6 dl ergänzen. In Pfanne giessen, aufkochen und auf 5 dl einkochen, würzen. Pfanne von der Platte ziehen, Gelatine gut ausdrücken und unter die heisse Flüssigkeit rühren.

3 Masse in die kalt ausgespülten Förmchen verteilen, zugedeckt im Kühlschrank 3-4 Stunden fest werden lassen.

4 Panna cotta mit der Messerspitze sorgfältig vom Förmchenrand lösen, Förmchen kurz in heisses Wasser tauchen und auf Teller stürzen. Vor dem Servieren während ca. 30 Minuten temperieren, d. h., nicht gekühlt stehen lassen.

5 Panna cotta mit Kürbiskernen garnieren. Portulak ebenfalls als Garnitur auf Teller anrichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.