Dinkel-Walnuss-Brot

  • 400g Sauerteig, (Dinkelsauerteig)
  • 400g Dinkelmehl, Type 1050
  • 300g Wasser
  • 23g Salz
  • 100g Haferflocken, fein
  • 100g Walnüsse
  • Mehl,Wasser
  • 1EL Dicksaft, (Agavendicksaft), oder Honig
  • evtl. Hefe, etwas, bei jungem Sauerteig
Die Walnüsse in eine Schüssel geben und mit kochendem Wasser übergießen 15-20 Minuten stehen lassen, nun Wasser abschütten.

In der Zwischenzeit Sauerteig, Mehl, Salz, Haferflocken, Wasser (evtl. auch mehr, kommt auf die Festigkeit des Sauerteigs an) und Agavendicksaft vermengen, Walnüsse dazugeben. Nun den Teig zugedeckt gehen lassen. Ca. 30 - 40 Minuten, bis sich das Teigvolumen verdoppelt hat. Dann den Laib formen und in einen Gärkorb o.ä. geben und noch mal zugedeckt gehen lassen. Ca. 30 - 40 Minuten, bis der Teig wieder sichtbar aufgegangen ist.

Nun auf ein vorbereitetes Backblech stürzen, gitterförmig einschneiden und bei 250°C 15 Minuten anbacken, nach 5 Minuten dieser Zeit, schwaden. Den Ofen auf 200°C herunterdrehen und weitere 30-45 Minuten backen (ich brauche etwas länger, naja eher das Brot, mein Ofen ist nicht gerade der Neuste). Zwischendurch besprühe ich das Brot zweimal mit Wasser und nach dem Backen (frisch aus dem Ofen) noch einmal (ich nehme da einen Blumensprüher).

Anmerkung:
Man kann das Brot auch mit anderen Mehlsorten backen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.