Donauwellen – Torte

image_1image_2image_3image_4
  • 500g Kirsche(n) (Sauerkirschen)
  • 125g Butter
  • 125g Zucker
  • 3 Ei(er)
  • 450ml Milch
  • 200g Mehl
  • 1/2Pck. Backpulver
  • 1EL Kakaopulver
  • Für den Belag:
  • 150g Butter
  • 50g Zucker
  • 1Pck. Puddingpulver, Vanille-Geschmack
  • 125g Kuvertüre, Zartbitter
  • 25g Palmfett
  • Zum Verzieren:
  • Sahne und Cocktailkirschen
Kirschen waschen, entsteinen. 125 g Butter und 125 g Zucker cremig rühren. Eier einzeln unterrühren. 2 EL Milch zufügen. Mehl und Backpulver mischen, unterrühren. Springform (26 cm Durchmesser) fetten und mit Mehl ausstreuen. Hälfte Teig einfüllen. Kakao unter Rest Teig rühren, auf den hellen Teig streichen. Kirschen darauf verteilen. Im heißen Backofen (E-Herd: 175°C / Umluft: 150°C / Gas: Stufe 2) ca. 30 Minuten backen. Auskühlen lassen.
Puddingpulver, 50 g Zucker und 6 EL Milch verrühren. Rest Milch aufkochen. Puddingpulver einrühren, aufkochen. mit Folie abdecken, auskühlen lassen. 150 g Butter cremig rühren. Pudding esslöffelweise unterrühren. Creme auf den Kuchen streichen und ca. 2 Stunden kalt stellen.
Kuvertüre und Kokosfett schmelzen. Auf die Creme streichen. Evtl. mit dem Tortenkamm ein Wellenmuster ziehen. Kuchen ca. 30 Minuten kalt stellen. Evtl. mit Sahnetuff und Cocktailkirsche verzieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.