Enchiladas mit Hackfleich gefüllt

  • 375 Gramm Mehl
  • 1 TL Salz
  • 80 ml Olivenöl
  • 250 ml Wasser
  • 400 Gramm Rind Hackfleisch frisch
  • 2 Dose Kidney-Bohnen Konserve
  • 2 Dose Mais
  • 1 Zehen Knoblauch
  • 2 Stück Zwiebeln
  • 1 Flasche Mexicanische Soße
  • Pfeffer
  • Salz
  • Chilli (Cayennepfeffer)
  • 150 Gramm Cheddar Rahmstufe
  • 8 TL Crème fraîche
1 375g Mehl mit Salz in eine Schüssel sieben und eine Mulde in die Mitte drücken. Öl und warmes Wasser hinzugeben, bis es einen weichen Teig ergibt, alles mit einander verrühren. 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen. Den Teig in 12 Portionen teilen. Zu Kugeln formen, flachdrücken und auf eine bemehlten Arbeitsplatte zu 20cm großen Kreisen formen. Etwas Öl in eine Pfanne geben und den Tortilla dort eine Minute drin backen lassen, bis er Bläschen schlägt. Dann wenden und noch mal eine Minute backen lassen. Dann erkalten lassen.

2 Die Zwiebeln und den Knoblauch fein hacken und in einer Pfanne mit Öl glasig andünsten. Dann das Hackfleisch hinzugeben und anbraten lassen. Die Dosen mit den Kidneybohnen und dem Mais abtropfen lassen und abspülen. Dann beides mit in die Pfanne geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Etwas Chilli und Cayennepfeffer hinzu. Dann die Mexicanische Soße dazu geben. Und nochmal alles abschmecken.

3 Dann die Tortillas mit ca. 1-2EL von der Masse füllen und zusammen rollen. Die Tortillas in eine Auflaufform geben und mit einem Tl Creme fraiche bestreichen. Dann etwas Cheddar hinaufgeben. Den Rest der Masse, einfach an den Tortillas in der Auflaufform verteilen. Bei 180 Grad ca. 20 min in den Backofen. Tipp!: Tortillas können auch gekauft werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.