Erdbeer-Cookie-Dessert

  • 2Schälchen Erdbeeren
  • 2Pck. Cookies
  • 1Becher Schlagsahne
  • n. B. Sahnesteif
  • 1Becher Mascarpone
  • 3/4Becher Naturjoghurt
  • 1Becher Magerquark
  • 2Pck. Vanillinzucker
  • Zucker
Die Erdbeeren waschen und in mundgerechte Stücke schneiden.

Die Cookies in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Fleischklopfer oder einem Nudelholz je nach gewünschter Größe zerbröseln.

Für die Creme die Sahne steif schlagen, ggf. Sahnesteif verwenden. Mascarpone, Joghurt und Magerquark und Vanillezucker mit einem Schneebesen oder einem Handmixer vermischen und die Sahne unterheben. Wie viel Zucker benötigt wird, hängt von der Süße der Erdbeeren und dem eigenem Geschmack ab.

Nun wird geschichtet: Als erstes die Erdbeeren, darauf eine Schicht Creme und dann die zerbröselten Cookies. Ich mache immer je 2 Schichten.

Die einzelnen Komponenten des Desserts können sehr gut einen Tag vorher vorbereitet werden, geschichtet werden sollte jedoch erst kurz vorher, da es sonst durchweicht.

Wenn es keine frischen Erdbeeren gibt, nehme ich auch gerne Weintrauben, schmeckt auch super.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.