Feine Eierlikör – Mascarpone – Torte mit Himbeerguss

  • 3 Ei(er)
  • 100g Zucker
  • 100g Stärkemehl
  • 100g Mehl, (405er)
  • 1/2TL Backpulver
  • 13g Puddingpulver, Mandel-
  • 100ml Eierlikör
  • 3Becher Sahne
  • 9Blatt Gelatine
  • 2EL Zucker, ( je nach Belieben
  • 250g Mascarpone
  • 1Glas Himbeeren
  • 1Beutel Tortenguss, roter
Biskuitzubereitung:
Eier trennen. Das Eiweiß steif schlagen und währenddessen den Zucker langsam mit einrieseln lassen. So lange steif schlagen, bis sich der Zucker gelöst hat und die Masse glänzt.

Nun die Eigelbe mit unterarbeiten.

Mehl, Stärke, Backpulver und Puddingpulver mischen und mit in die Eimasse unterheben.

Teig in eine leicht gefettete 28er oder 30er Springform ( nehme ich immer) füllen und im auf 200°C vorgeheizten Backofen für ca. 20 Min (kann auch um 5 Min. + - variieren) backen.

Den Biskuit auf einem Rost erkalten lassen und 1 x quer teilen, so dass 2 Böden entstehen.

Zubereitung der Füllung:
Gelatine nach Anweisung quellen lassen.

Nachdem die Sahne steif geschlagen wurde, den Eierlikör nun mit der Mascarpone und dem Zucker cremig rühren.
Die eingeweichte Gelatine wird jetzt ausgedrückt und im Kessel nur so lange erwärmt, bis sie komplett geschmolzen ist ( nicht mehr !!!!) Sofort 2-3 EL von der Mascarponecreme einrühren. Erst jetzt wird die Gelatinemasse in den Rest der Mascarponecreme untergerührt.
Zu guter letzt wird die Sahne untergehoben und jetzt schmeckt ihr nochmal ab, ob auch genug Zucker in der Creme ist. Notfalls noch mal etwas nachsüßen!

Jetzt eine Tortenring um den 1. Tortenboden legen und die Hälfte der Creme drauf geben. Dann den 2. Boden und die restliche Creme darauf verteilen und glatt streichen. Für ein paar STD. kalt stellen.

Guss:
Himbeeren abgießen und den Saft auffangen. Die Himbeeren auf der Torte verteilen (ich habe hierfür einen kl. Tortering in Herzchenform genommen).
Nun wird der Saft mit dem Tortenguss nach Anleitung erwärmt und nach ein kl. wenig Abkühlzeit auf den Himbeeren und er Torte verteilt.

Tipp:
Ich habe zum Verzieren fertigen kalt anzurührenden Eierlikörpudding + 1/2 Becher Sahne genommen. Diese Masse muss wohl etwas Zeit haben, um seine Festigkeit zu bekommen. Diesen Pudding habe ich mit der Sterntülle und einem Spritzbeutel ringsum die Torte garniert. Anschließend noch ein paar Schokostreusel drauf und... voilá!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.