Fondue mit Morcheln / Fondue aux morilles

  • 1 Esslöffel Butter
  • 2 Stück Schalotten
  • 1 Stück Knoblauchzehe
  • 0,5 Esslöffel Thymianblättchen
  • 20 Gramm getrocknete Morcheln
  • 800 Gramm frische Fonduemischung
  • 2 Esslöffel Maizena / Kartoffelstärkemehl
  • 4 Deziliter Weisswein
  • 1 Teelöffel Zitronensaft
  • 1 Esslöffel Cognac
  • Pfeffer aus der Mühle, Muskatnuss
  • 800 Gramm Weissbrot mit viel Rinde, in 2.5 cm grosse Würfel geschnitten
1 Schalotten, Knoblauch und Thymian fein hacken. Die eingeweichten Morcheln, abspülen, gut abtropfen und anschliessend grob hacken.

2 Butter im Caquelon warm werden lassen, Schalotten, Knoblauch und Thymian vorsichtig andämpfen. Die Morcheln beigeben, kurz mitdämpfen, Caquelon von der Platte nehmen, abkühlen.

3 Fonduemischung beigeben, Maizena mit Weisswein und Zitronensaft anrühren, dazugeben und unter ständigen Rühren aufkochen. Hitze leicht reduzieren und unter ständigem Rühren weiter köcheln lassen, bis der Käse geschmolzen ist. Cognac beigeben, würzen.

4 Tipp: Das Fondue am Tisch auf einem Rechaud bei schwacher Hitze köcheln lassen. Mit den eingetauchten Brotwürfeln auch auf dem Caquelonboden gut rühren, damit die Kruste nicht anbrennt und bitter wird. Cognac kann man auch weglassen. E Guete!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.