Frittierte Zwiebelringe

image_1image_2image_3image_4
  • 2 Stk Gemüsezwiebeln à 400 g
  • 500 ml Buttermilch
  • 1 EL Paprikapulver
  • 1 EL Chilipulver
  • 1 EL Currypulver
  • 200 g Mehl
  • Salz
  • Pfeffer schwarz
  • Öl zum Frittieren
1 Die Zwiebeln pellen. Vorsichtig in etwa 2 cm breite Scheiben schneiden und diese zu Ringen auseinanderziehen. Die Zwiebelringe in einer Arbeitsschale mit der Buttermilch übergießen und 1 Stunde ziehen lassen.

2 Gewürze mit dem Mehl mischen. Die Zwiebelringe in einem Sieb gut abtropfen lassen. Das Öl in einem Topf oder einer Fritteuse auf 180 °C erhitzen. Die Zwiebelringe durch das Mehl ziehen, überschüssiges Mehl abschütteln. Ringe im heißen Öl goldbraun frittieren.

3 Anschließend auf Küchenkrepp abtropfen lassen und servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.