Frühlingsrollen auf chinesische Art

  • 12 Tiefgekühlte Teigblätter für Frühlingsrollen etwa 20x20 cm)
  • 100 g mageres Schweinefleisch
  • 100 g geschälte Garnelen
  • 2 Knoblauchzehen
  • 100 g Möhren
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 2 EL Erdnussöl
  • 2 EL Fischsauce Nam Pla)
  • 0,5 TL gehackte Chilischoten
  • 1 TL gehackter Koriander
  • Salz, Öl zum ausbacken
1 Teigblätter unter einem Küchenpapier auftauen lassen.

2 Fleisch in streichholzartige, 2 cm lange Stifte, Garnelen in kleine Stücke schneiden. Knoblauch und Möhren schälen und fein würfeln. Geputzte Lauchzwiebeln in dünne Ringe schneiden.

3 1-2 EL Erdnussöl im Wok (geht auch in einer hohen beschichteten Pfanne) erhitzen, Knobi und Zwiebeln darin unter rühren anbraten. Das Fleisch und Gemüse zugeben und bei starker Hitze 2-3 min pfannenrühren. Garnelen 1 min pfannenrühren. Fischsauce, Austernsauce, Chilis und Koriandergrün unterrühren und alles mit Salz würzen.

4 Die Teigblätter mit einer Spitze nach unten ausbreiten. Füllung in die Mitte geben. Untere Ecke und seitliche Ecken darüber schlagen. Den Teig aufrollen, die obere Ecke anfeuchten und fest andrücken. Im Wok im heissen Öl knusprig ausbacken.

5 Dazu passen Pflaumensosse, süsse Chilisosse und natürlich auch scharfe Sossen oder einfach nur Sojasosse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.