Geflügel: Entenkeulen in Johannisbeersauce

  • 4 Stück Entenkeule
  • 100 gr. Staudensellerie
  • 1 Zwiebel rot
  • 2 Sternanis
  • 1 EL Honig
  • 200 ml Pflaumenwein
  • 100 ml Johannisbeere rot Fruchtnektar
  • 1 Chilischote rot
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
1 Den Staudensellerie und die rote Zwiebel in feine Streifen schneiden. Dann die Entenkeulen salzen und pfeffern, in Öl anbraten und rausnehmen. Das Gemüse im selben Topf anbraten, mit Pfeffer, Salz, Honig, Sternanis und Chili würzen und Pflaumenwein und Johannisbeersaft angießen. Aufkochen lassen und die Keulen einlegen. Im zugedeckten Topf bei 180 Grad ca. 1 1/2 Std. schmoren lassen.

2 Kurz vor Ende der Garzeit den Deckel abnehmen und die Keulen unter dem Backofengrill bräunen lassen ( man kann sie dabei noch mit etwas Honig bestreichen). Die Sauce kann man evtl. mit etwas Speisestärke binden, wenn man mag. Oder man nimmt die Fleischteile raus und püriert das Gemüse.

3 Das Rezept schmeckt auch mit Entenbrust, Gänsebrust oder Gänsekeulen sehr lecker. Die Garzeiten verändern sich allerdings dann natürlich. Entenkeulen sind aber auch preiswerter als Entenbrust und schmecken genau so lecker. Deshalb ist das Rezept von sich aus schon sehr interessant.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.