Gefüllte Hähnchenbrust in Teriyaki – Honig Marinade

  • 4 Stück Hähnchenbrust frisch
  • 1 Stück Paprika rot
  • 100 Gramm Frischkäse
  • 8 Esslöffel Teriyaki-Soße
  • 1,5 Esslöffel Honig flüssig
  • 1 Stück Chilischote klein {alternativ Chili gewürz oder Pul Biber}
  • 1 Prise Pfeffer aus der Mühle
  • 3 Esslöffel Olivenöl
  • 8 Stück Rouladen Spieße {alternativ Schaschlickspieße / Zahnstocher aus Holz}
Vorbereitung...

1 Die die Hähnchenbrust eine Tasche schneiden. Paprika und Chilischote in kleine Würfel schneiden. Füllung...

2 Den Frischkäse, Paprika, Chili und 1,5 - 2 Esslöffel von der Teriyaki Soße in eine kleine Schüssel geben und vermischen. (Achtung die Teriyaki Soße ist sehr intensiv im Geschmack) Alles erst mal mit dem Pfeffer abschmecken und je nach Bedarf noch etwas der Soße zugeben. Nun die Hähnchen mit der Masse füllen und mit den Spießen verschliesen. ANZEIGE Marinade...

3 Für die Marinade... die restliche Teriyaki Soße und den Honig in einer Schüssel vermischen. Die Hähnchenbrust auf einen Teller geben und mit der Marinade übergießen und ca. 30-40 Minuten kalt stellen. Ab und an wenden und nochmal übergießen.... Zubereitung... 3 Varianten...

4 3 Möglichkeiten stehen zur Wahl... (1) Eine Pfanne mit dem Olivenöl erhitzen und alles von beiden Seiten anbraten... (2) Den Backofen auf 175 Grad Vorheizen... Die Hähnchenbrust auf ein Backblech mit etwas Backpapier legen und in der Mittleren Schiene ca. 20 Minuten Gold-Braun Backen.... (3) Zur Sommerzeit das Ganze für ein paar Minute von beiden seiten auf den Grill legen... Tipp....

5 Man kann anstatt der Hähnchenbrust auch gerne Schweineschnitzel (Minutensteaks) oder Putenbrust verwenden... Wer am nächsten Tag seine Arbeitskollegen etwas ärgern möchte tut gut daran die Füllung mit etwas Knoblauch aufzuwerten...HeHeHe...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.