Hähnchen á la Goesselchen meets Thailand (Heidrun von Goessel)

  • 6 Stk. Hähnchenbrust frisch
  • 4 EL Rapsöl
  • Honig
  • Zitronenpfeffer
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 1 Stk. Paprikaschoten rot
  • 1 Päckchen Zuckerschote
  • 200 g Reis
  • 1 Prise Salz
  • 4 EL Sojasoße hell
  • 2 EL Sesamöl
  • 2 TL Currypulver
  • 0,5 TL Currypaste
  • 1 Stk. Orange /Apfelsine
  • 2 TL Mango-Chutney
  • 2 Stk. Ginger-Nuts
  • 100 g Pinienkern
  • Weintraube weiß
  • 1 Stk. Mango
  • 1 Stk. Banane


1 Die Kokosnussmilch mit jeweils 2 EL Sojasauce und Sesamöl, Orangensaft, Mango-Chutney, Ginger-Nuts und Sirup mit dem Stab pürieren. Die Ginger-Nuts müssen vorher in 1 TL Sirup einweichen. 2 Pinienkerne in einer Pfanne rösten. Die Weintrauben - je nach Größe - halbieren oder vierteln. Mango in Würfel, Banane in Scheiben schneiden.

3 Hähnchenbrust auf der Hautseite ca. 3-4 Minuten sehr heiß in Rapsöl anbraten. Pfanne dabei leicht bewegen. Kurz, ca. 1 Minute die Fleischseite anbraten. Hähnchenbrust in einer feuerfesten Schale bei 150°C in den vorgeheizten Backofen geben (ca. 10 Minuten). Währenddessen den Reis kochen (1 Becher Reis mit 1 Becher Wasser und etwas Salz).

4 Man kann die Hähnchenbrust mit einem Gemisch aus Honig, Wasser und Salz bepinseln (wird dann krosser) und mit Limonenpfeffer würzen.

5 Die Paprika klein schneiden und mit den Zuckerschoten in einer Pfanne in Sesamöl kurz anbraten, mit Salz abschmecken. In einer weiteren Pfanne etwas Sesamöl mit dem Kokosnuss-Sojasaucengemisch ablöschen und aufkochen. Geschnittenes Obst hinzufügen und mit Currypulver abschmecken. Wer es schärfer mag, kann noch Currypaste oder eine Chilischote dazugeben.

6 Den garen Reis in eine Pfanne geben und in Sesamöl und heller Sojasauce anbraten. Die Hähnchen aus dem Backofen nehmen und einen Moment ruhen lassen. Reis auf dem großen weißen Teller anrichten. Darauf die Paprika und die Zuckerschoten geben. Die Hähnchenbrust schräg anschneiden und nur ein wenig des Kokosnuss-Sojasaucengemischs links und rechts davon mit Pinienkernen platzieren. Den Rest der Sauce in einer Schale extra servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.