Heidelbeer-Nuss-Strudel

  • 400 g Heidelbeeren
  • 2 Päckchen Strudelblätter
  • 150 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 150 g Haselnüsse gemahlen
  • 30 g Semmelbrösel
  • 10 g Vanillezucker
  • 3 Eigelb
  • 3 Eiweiß
  • 2 cl Kirschwasser
  • 1 Prise Zimt
  • 0,5 Zitrone Abrieb
  • 20 g Butter zerlassen
Für die Füllung Früchte waschen und mit dem Kirschwasser beträufeln. Bei Kindern weglassen. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Butter mit den Eidottern und der Hälfte des Zuckers schaumig rühren. Haselnüsse, Brösel, Vanillezucker, eine gute Prise Zimt und die geriebene Schale einer halben Zitrone einrühren. Eiweiß mit dem restlichen Zucker steif schlagen und unter die Dottermasse heben. Früchte mit dem Kirschwasser ebenfalls unterheben. Strudelteigblätter einzeln auflegen. Auf das untere Drittel der Fläche etwas Heidelbeer-Nussmasse auftragen und zu Portionsstrudel locker aufrollen. Mit zerlassener Butter bestreichen, im Rohr ca. 15-20 Minuten goldgelb backen. Dazu passt leicht geschlagene Sahne ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.