Hummersalat mit Rhode-Island-Dressing

  • 1 Kopf Friséesalat
  • 2 kleine TK Hummer a 300g - gekocht
  • 2 Stk. hart gekochte Eier
  • 2 Stangen Sellerie
  • 1 Stk. grüne Paprikaschote
  • 2 Stk. Tomaten
  • 100 g frische Champignons
  • 1 EL Estragonessig
  • 3 EL Olivenöl
  • Für das Dressing
  • 50 ml Mayo
  • 3 EL Chilisauce
  • 150 ml saure Sahne
  • 1 EL Cognac
  • 2 Spritzer Tabasco
  • Salz,weißer Pfeffer
1 Den Friséesalat putzen, waschen, in Streifen schneiden und eine runde Servierplatte damit auslegen.Den Hummer auftauen, zerlegen, Fleisch herauslösen, Schwanz in feine Scheiben schneiden, Scheren unbeschädigt lassen alles in der Mitte der Platte, in mehrere Portionen verteilt anrichten.

2 Die Eier schälen, Eigelb herauslösen, beides getrennt hacken.Den Stangensellerie putzen, waschen,die Paprikaschote putzen, waschen, Samen und weiße Scheidewände entfernen, die Tomaten waschen, überbrühen, häuten, entkernen, Fruchtfleischund alles in Streifen schneiden.

3 Die Champignons putzen, in Scheiben schneiden alle Zutaten, Sternenförmig in bunter Reihenfolge von innen nach außen verlaufend anrichten.Den Estragonessig in eine Schüssel geben,das Olivenöl tropfenweise hinzufügen, unterschlagen Salz hinzufügen weißer Pfeffer aus der Mühe hinzufügen alles gut verrühren und dann darüber träufeln.

4 Das Rhode-Island-Dressing: Die Mayo in eine Schüssel geben Chilisauce,saure Sahne,Cognac,Tabasco,Salz,weißer Pfeffer aus der Mühle hinzufügen.Verrühren und abschmecken Dressind separat dazu Servieren.Dazu passt Toastbrot getoustet mit Kräuterbutter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.