Ingwer-Macadamia-Kuchen

  • 100 g glattes Mehl
  • 1 TL geriebene Ingwerwurzel frisch
  • 50 g Madacamianüsse, grob gehackt
  • 3 Stk. Dotter
  • 2 EL Staubzucker
  • 1 Prise Salz
  • 0,5 Pk. Vanillezucker
  • abgeriebene Schale von 1/2 Bio-Zitrone
  • 3 Stk. Eiklar
  • 80 g Kristallzucker
  • 30 g zerlassene Butter oder Margarine
  • 2 EL Marmelade
  • 2 EL Macadamianüsse, grob gehackt zum Garnieren
  • Margarine/Butter und Mehl für die Form
1 Die Form (am besten eine Rehrückenform mit einem Liter Inhalt) befetten und mit dem Mehl bestäuben. Das Backrohr auf 160 Grad vorheizen.

2 Das Mehl sieben und mit dem geriebenen Ingwer und den 50 g Macadamianüssen vermengen.

3 Dotter, Staubzucker, Salz, Vanillezucker und Zitronenschale dick cremig rühren. Das Eiklar mit dem Kristallzucker mit dem Mixer cremig schlagen. Diese Masse vorsichtig mit der Mehlmischung vermischen. Danach die zerlassene Butter/Margarine einrühren.

4 Die Masse in die Rehrückenform gießen und im Rohr auf unterster Schiene ca. 40 Minuten backen. Die Torte kurz überkühlen lassen und danach stürzen. Wenn die Torte gestürzt ist, mit heißer Marillenmarmelade bestreichen und mit Nüssen bestreuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.