Jelinsky’s Peanutbutter-chocolat-pie

  • Für den Teig
  • 350 Gramm Erdnussbutter crunchy
  • 4 Eier
  • 100 Gramm Mehl
  • 50 Gramm Stärke
  • 4 EL Orangensaft
  • Für die Füllung
  • 100 Gramm Schokolade mit Vanillekirpfelfüllung
  • 2 Mars
  • 100 Gramm Schokolade mit Spekulatiusfüllung
  • 2 Yoghurette Limette
  • Für den Belag
  • 10 Balistos
  • Für den Guss
  • 100 Gramm Zartbitter-Kuvertüre
  • 50 Gramm Keks und Nuss Schokolade von Rittersport
1 Die Eier mit der Erdnussbutter gut verrühren,dann das Mehl,den Osaft und die Stärke hinzufügen." 2/3 des Teiges auf eine mit backpapier ausgelegte Tarte-Form geben und für 15 Min bei 180°C backen.

2 Die Schokolade kleinschneiden,kuppelartig in der Mitter des Bodens verteilen,den Rest Teig als decke über den Schokihaufen geben,dabei einen Rand frei lassen,für 10 Min weiterbacken bei selber Temperatur.

3 Die Balistos in jeweils 4 Teile schneiden. Kuchen kurz aus dem Ofen holen,Balistostücke auf den freien Rand verteilen und weiter 5-10 Min backen. Nun beide Schokoladensorten für den Guss überm Wasserbad schmelzen.

4 Kuchen aus dem Ofen holen,den Guss ausschließlich auf den Balistos verteilen. Warm oder Kalt ein Genuss! Lange hat der nich überlebt - umdie Fotos musste ich kämpfen^^

5 Ausschlaggebend für die Füllung ist ausschließlich,das es sich um gefüllte Schokolade handelt - hat man diese hier nicht zur Hand,nimmt man einfach 300-400 Gramm Vollmilchschokolade mit Milchcreme. Am besten schmeckt die Tarte allerdings mit Orangencreme gefüllter Vollmilchschoki!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.