Karamell Eiscreme mit Meringuestückchen 100% Geschmack und 100% geschmeidigkeit

  • 200 Gramm Zucker
  • 100 Gramm Sahne
  • 100 Gramm Milch
  • 20 Gramm Dextrose
  • 10 Gramm Bindemittel-Zellulose-Nahrungsfasern-Pflanzlich
  • 0,5 Stück Orangensaft frisch gepresst
  • 3 Tassen Meringue
  • 30 Gramm Wasser
  • 25 Gramm Magermilchpulver


1 Als Vorbereitung, legen wir die spätere Aufbewahrungsschale für die Eiscreme ins Gefrierfach. Zudem können wir darin auch gleich die Meringues mit in den Gefrierschrank legen. Dazu zerkleinern wir zuerst die Meringues mit einem Löffel. Aber vorsicht, nicht all zu klein, denn beim späteren unterheben zerbrechen diese bestimmt nochmals

2 Als nächstes machen wir uns an die Zubereitung des Karamells. Dazu nehmen wir eine genügend grosse Bratpfanne mit Teflonbeschichtung. WICHTIG: Das Karamell wird viele Blasen bilden, deshalb ist es wichtig, dass die Bratpfanne einen genügend hoen Seitenrand hat (ca. 5-7cm) Nun geben wir den Zucker, 50g Sahne und 20g Milch und die 30g Wasser in die Pfanne. Wir schalten den Herd auf maximale stufe und beobachten das Zuckergemisch under ständigem rühren mit einem Holz oder Teflonlöffel.

3 Nach einiger Zeit beginnen sich Blasen zu bilden. Das Gesmisch ist weiterhin weiss. Wir rühren weiter. Nach und nach beginnt sich der Zucker braun zu färben. Wenn der Zucker schon fast die perfekte Farbe erreicht hat, nehmen wir die Pfanne vom Herd und stellen diese auf eine idealerweise kühle und feuerfeste unterlage. GEFAHRENHINWEIS: Das Karamell kann Temperaturen von weit über 150 Grad Celsius erreichen und diese für sehr lange Zeit speichern! Also NIEMALS direkt mit dem Löffel in den Mund oder auf Hautstellen. Dies führt zu furchtbaren Verbrennungen! Zuerst z.B. den Löffel auf welchen das Karamell ist unter fliessendem Wasser abkühlen! 4 Wenn das Karamell nun etwa 50 Grad erreicht hat aber noch zähflüssig ist, geben wir nochmals etwas Wasser oder Milch dazu und verrühren das ganze gut! Damit erreichen wir dass das Karamell flüssig bleibt.

5 Wir geben nun das vorhin hergestellte Karamell in eine Schüssel. Dazu kommt die restliche Milch (70g) und der Saft der Orangenhälfte (damit es nicht so eextrem Süss ist, wir haben bisher ja praktisch nur Zucker in unserem Eis!)

6 In einem zweiten Behälter vermischen wir das Magermilchpulver mit der Dextrose und dem Bindemittel zu einem homogenen Gemisch (einfach gut vermischen!) Dieses Gemisch nennt man Trockenmasse

7 Wir geben nun diese Trockenmasse zu unserem Karamell-Milch-Orangen gemisch in die Schüssel und mixen alles mit einem Handmixer gut durch damit möglichst viel Luft unter die Masse kommt! (Mindestens eine Minute mixen!)

8 Wenn wir mit dem Geschmack der Masse zufrieden sind, füllen wir alles in die bereits zuvor heruntergekühlte Eismaschine und lassen diese arbeiten.

9 Nach etwa 30-45 Minuten sollte die Masse fertig sein. Bei mir war diese immer noch seeehr weich! So wie es sein sollte :) Wir nehmen nun die gefrorenen Merenguestücke und das gefrorene gefäss aus dem gefrierschrank.

10 Die Merenguestücke werden vorsichtig unter das Karamelleis gehoben und dann schnell ab damit wieder in den Gefrierschrank bei mind. -18 Grad Celsius

11 Einige Hinweise zum Rezept: a) Ich verwende bei Flüssigkeiten Grammangaben, da ich beim experimentieren alles in einer Schüssel auf der Waage mache und nicht zuvor abmesse wie viel Sahne oder Milch ich verwende. Ich schreibe mir lediglich auf wie viel Gramm. b) Diese Eiscreme ist auch nach mehreren! Tagen im Gefrierschrank noch problemlos portionierbar. Dies wird durch die Dextrose, das Magermilchpulver und das Bindemittel erreicht. c) Auch beim -26 Grad ist das Eis portionierbar :) - Guten Appeit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.