Kartoffel-Zucchini-Gratin mit Rucola und Pinienkernen

  • 800gKartoffel(n)
  • 650gZucchini
  • 150mlGemüsebrühe
  • 200mlSahne
  • 100gParmesan, gerieben
  • 250gMozzarella
  • 1Knoblauchzehe(n)
  • 50gRucola
  • 50gPinienkerne
  • etwasButter für die Form
  • Salz und Pfeffer
  • Muskat
Die Kartoffeln schälen und die Zucchini waschen. Beides in nicht allzu dicke Scheiben schneiden (die Zucchini können ruhig etwas dicker sein als die Kartoffeln). In einer gebutterten und mit Knoblauch ausgerieben Auflaufform verteilen. Am besten sorgfältig wie Dachziegel schichten, dann kann sich die Flüssigkeit gleichmäßig verteilen.

Die Gemüsebrühe mit der Sahne und dem Parmesan verrühren. Über dem Gemüse verteilen, dann salzen und pfeffern. Im vorgeheizten Backofen bei 210°C ca. 50 Minuten backen. Den Mozzarella in Scheiben schneiden und nach ca. 30 Minuten Backzeit auf dem Gratin verteilen.

Den Rucola waschen und gut abtropfen lassen oder mit der Salatschleuder trocken schleudern. Die Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne ohne zusätzliches Fett leicht bräunen. Das Gratin aus dem Ofen nehmen, vor dem Servieren den Rucola und die Pinienkerne darauf verteilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.