Katentopf

  • 300g Erbsen, getrocknet
  • 3Stange/n Staudensellerie
  • 3 Möhre(n)
  • 2 Kartoffel(n)
  • 2 Zwiebel(n)
  • 2 Knoblauchzehe(n)
  • 300g Schinken, (Katenschinken) im Stück
  • 1 1/2Liter Gemüsebrühe
  • 3EL Butter
  • 4 Würstchen, Wiener
  • 2EL Petersilie, gehackt
  • Salz
  • Pfeffer, aus der Mühle
Die Erbsen über Nacht in Wasser einweichen.
Den Sellerie putzen, schälen und dann in Scheiben schneiden. Die Möhren, Kartoffeln ebenfalls schälen und in Würfel schneiden. Eine der Zwiebeln mit den Knoblauchzehen schälen und klein hacken.

Den Schinken in der Brühe ca. 20 Minuten garen, danach herausnehmen.

Einen großen Topf nehmen und 2 EL Butter darin erhitzen. Die gehackte Zwiebel, den Knoblauch, die Kartoffeln, die Möhren und den Sellerie in der Butter anschwitzen. Die Erbsen abgießen und in den Topf geben und die Brühe aufgießen. Das ganze knapp 1 Stunde köcheln lassen.

In der Zwischenzeit die 2. Zwiebel schälen und in dünne Ringe schneiden. Den Schinken in kleine Würfel schneiden.
Den Eintopf mit einem Kartoffelstampfer etwas zerdrücken, so dass der Eintopf leicht sämig wird, mit Salz und Pfeffer aus der Mühle abschmecken.
Würstchen in Scheiben schneiden, mit den Schinkenwürfeln in dem Eintopf erhitzen.
Die restliche Butter in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelringe darin leicht anbräunen, mit der Petersilie zusammen in den Eintopf rühren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.