Kerniges Bauernschwarzbrot

Teig
  • 500 g Buttermilch, natur
  • 1 Würfel Hefe 42g
  • 250 g Weizenmehl Typ 550
  • 125 g feiner Roggenschrot
  • 125 g Weizenmehl Typ 1050
  • 70 g Leinsaat
  • 70 g Sesam
  • 60 g Sonnenblumenkerne ganz
  • 20 g Salz
  • 2 Prise Zucker
  • 200 g Zuckerrübensirup/Rübenkraut
für die Form und aufs Brot
  • Haferflocken
kerniges Bauernschwarzbrot - Zubereitung

1.

Die Roggenkörner in den und 20 Sek./Stufe 8 zu Schrot mahlen. leeren, muss nicht gespült werden. Dann die Buttermilch und die Hefe gekrümelt in den und 3 Min/37°/Stufe 1 vermischen. Alle Zutaten auch das Schrot in den  und 3 Min/. Fertig!!

2.

Den Teig, sehr flüssig, in eine Schüssel geben und an einem warmen Ort 45 Min. gehen lassen. Der Teig ist sehr weich, aber durch die Ruhezeit zieht er in der Festigkeit etwas an.

3.

Eine 23er Kastenform gut einfetten und mit Haferflocken ausstreuen. Den Teig einfüllen, mit Haferflocken bestreuen und nochmal ca. 15 Min gehen lassen. In der Zeit den Backofen Ober- /Unterhitze 200° vorheizen. Anschließend die Backform in den heißen Ofen auf die mittlere Schiene geben und 1 Std. backen. Danach hab ich mein Brot aus der Form genommen und nochmal eine weitere Std. bei 180° auf einem Gitter weiterbacken lassen. Es darf ruhig etwas dunkler werden. Die Backzeit variiert etwas von 1 3/4 - 2 Std. Das Brot richtig auskühlen lassen bevor man es anscheidet. Durch den Sirup ist es im warmen Zustand noch sehr klebrig - aber LECKER!!!!

5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.