Königsberger Geleeherzen

  • 175 g Mehl
  • 75 g "Feine Speisestärke" (Mondamin)
  • 2 Eier
  • 120 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 125 g weiche Margarine
  • 250 g Marzipanrohmasse
  • 1 Eigelb
  • ca. 1 TL Sahne
  • 100 g Rote-Johannisbeeren-Gelee

Mehl und Speisestärke in eine Rührschüssel geben. 1 Ei, 70  g Zucker, Vanillezucker und Margarine dazugeben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Fest in Frischhaltefolie wickeln und ca. 1 Std. kühlen.

 

Den Backofen auf 175 Grad (Umluft 155 Grad) vorheizen. Teig auf bemehlter Arbeitsfläche ca. 3 mm dünn ausrollen, 40 Herzen ausstechen und auf Backpapier ca. 2 Minuten vorbacken.

 

Inzwischen Marzipan, 1 Ei und übrigen Zucker spritzfähig verrühren. Eigelb und Sahne verquirlen. Marzipanmasse in einen Spritzbeutel mit kleiner Sterntülle füllen, auf den Rand der vorgebackenen Herzen spritzen und vorsichtig mit Eigelb-Sahne bepinseln. 8-10 Minuten weiterbacken, herausnehmen und auskühlen lassen.

 

Gelee erwärmen, in einen Gefrierbeutel geben, eine kleine Spitze abschneiden und in die Mitte der Herzen spritzen. Erkalten lassen.

 

Zubereitungszeit: 50 Minuten, Kühlen: 1 Stunde, Backen: 10-12 Minuten.

Pro Stück ca. 100 kcal; E 2 g, F 5 g, KH 12 g.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.