Kräuter-Olivenhackbällchen – Gemüsepfanne

  • 200 g Schwein Hackfleisch frisch
  • 2 Stück Spitzpaprika rot
  • 2 Stück Zwiebel weiß
  • 4 Stück Knoblauchzehen gehackt
  • 40 g Tomaten getrocknet
  • 35 g Paprikaoliven
  • 150 g Grüne Bohnen gedünstet
  • 2 Stängel Thymian frisch
  • 1 Stück Peperoni rot
  • 1 Zweig Salbei frisch
  • 2 EL Olivenöl extra vergine
  • 2 EL Semmelmehl
  • 0,5 TL Basilikum Gewürz
  • 3 Spritzer Tabasco
  • 0,25 Liter Gemüsebrühe heiß
  • 1 Schuss Rotwein mittel Qualitätswein
  • 1 TL Tomatensuppe Pulver (GEFRO)
  • Salz
  • Pfeffer
1 Die Bohnen und die Trockentomaten für 10 Minuten in leichtem Salzwasser vorgaren, abschütten und zur Seite stellen.

2 Die Zwiebeln schälen und eine Halbe davon für die Hachbällchenmischung fein würfeln. Den Knoblauch schälen und zusammen mit den Thymianblättchen und der Hälfte der Salbeiblätter, den Paprikaoliven fein hacken und mit dem Hackfleisch und Semmelmehl gut vermischen. Aus dieser Masse kleine Klösschen rollen.

3 In einer Pfanne das Olivenöl auf Temperatur bringen und zuerst die restliche, grob gewüfelten Zwieben und die Spitzpaprikastücke kurz anschmoren, dann sofort die Hackbällchen zugeben, sowie den restlichen Salbeizweig und die Peperonischote zum Garschmoren zugeben.

4 5 Minuten vor Garende kommen dann noch die vorgegarten und ebenfalls gestückelten Bohnen und Trockentomaten dazu. Das Ganze mit Rotwein ablöschen, die Brühe und das GEFRO zugeben, mit Salz, Pfeffer und Tabasco würzen und fertig ist eine leckere Abendbrotpfanne, welche auch bei sehr heißem Wetter gut ankommt.

5 Dazu passt gut Weiß - oder Chiabatabrot, aber auch Reis oder Nudeln würden hier auch gehen, wir hatten Weisbrot.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.