Kürbis-Apfel-Konfitüre nach französischer Art

  • 1,5 kg Kürbis
  • 1 kg Apfel
  • 2 Stück Zitrone (den Saft davon)
  • 2 Stück Vanilleschoten (Mark)
  • 2 Beutel zuckersparendes Gelierpulver
  • 1 kg Zucker

  1.     Den Kürbis schälen, entkernen und in Stücke schneiden. Mit dem Pürierstab pürieren. 2.     Die gewaschenen Äpfel vierteln, die Kerngehäuse entfernen und zerkleinern. 3.     Das Mark aus der Vanilleschote schaben und die Zitronen auspressen. 4.     Die Früchte mit dem Mark und dem Saft mischen. Dann das Gelierpulver mit etwas Zucker mischen, unter die Fruchtmasse rühren und alles zum Kochen bringen. 5.     Den  restlichen Zucker dazu geben, erneut aufkochen und die Konfitüre etwa 1 Minute kochen lassen. 6.     Wird die Gelierprobe fest, (ich stelle dazu immer vorher eine Untertasse in den Gefrierschrank) kann die Konfitüre noch heiß in die Gläser abgefüllt werden . Gläser mit Schraubdeckelverschluss 5 Minuten auf den Kopf stellen.    

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.