Maltesische Minestra

  • 2 Zwiebeln
  • 1 klein Weißkohl frisch
  • 4 mittelgross Kartoffeln ungeschält frisch
  • 4 Tomaten
  • 1 Kohlrabi frisch
  • 1 Zucchini frisch
  • 1 Zucchini gelb
  • 2 Hände Bohnen dick frisch
  • 1 Hand Teigwaren (allgemein) Suppennudeln
  • 2 EL Tomatenmark
  • Butter
  • 1 l Wasser
  • 3 Prise Salz
  • 1 Prise Zucker
  • Pfeffer
  • 2 TL Gemüsebrühe
  • Parmesan
  • Weißbrot-Weizenbrot
1 Das Gemüse in mundgerechte Stücke schneiden! Alles in einen große Topf geben und mit dem Wasser auffüllen. Dann das Tomatenmark zugeben. Nun den Deckel auf den Topf setzen und aufkochen lassen. Anschließend auf kleiner Flamme weiter garen, bis das Gemüse weich ist. Erst dann kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken und eine kleine Prise Zucker hinzufügen. Evtl. noch mit der Gemüsebrühe abschmecken und die Fadennudeln dazugeben. Auf kleiner Flamme durchziehen lassen, bis die Nudeln weich sind. Zum Schluss das Ganze mit Butter abschmecken. (Die Suppe sollte nicht zu flüssig sein, da es sich hierbei mehr um einen Eintopf handelt).

2 Vor dem Servieren auf dem Teller anrichten und mit frischem Parmesan bestreuen! Evtl. mit frischem Weißbrot oder auch Ciabatta servieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.