M+G: APFELGELEE (auch für Diabetiker)

  • Zutaten Saft-Herstellung:
  • 2 Kilogramm Äpfel Sorte: Holsteiner Cox
  • 2 Liter Wasser
  • Zutaten Gelee-Herstellung:
  • 900 ml Apfelsaft ungesüßt
  • 350 gr. Gelierfruchtzucker 3:1 mit Diätsüße
  • 1 Stk. Vanilleschote ausgekratzt
  • 1 Stk. Zimtstange zerdrückt
  • 1 Tütchen Zitronensäure
  • 1 Msp Salz
  • 2 EL Arrak
Herstellung Saft:

1 Ich habe diesmal Gelee mit Diätsüße von Dr. O... (für Diabetiker) hergestellt. Schmeckt supergut. Äpfel waschen ... vierteln ... Blütenansatz und Stiele entfernen. NICHt schälen und NICHT das Kerngehäuse entfernen. Wird beim Entsaften für den Geschmack gebraucht. Apfelviertel in grobe Stücke schneiden.

2 In den untersten Topf des Entsafters 2 Ltr. Wasser füllen. Darauf den Saftbehälter stellen. Dort hinein den Siebeinsatz mit den Apfelstücken. Den Deckel schließen. Wasser im Topf zum Kochen bringen ... für gut 3/4 Std. Kochen lassen. Wird der Apfel sichtbar schaumig ... Hitze abschalten ... Topf von der Platte nehmen.

3 Nun fällt der gedämpfte Apfel in sich zusammen und der letzte Saft läuft aus. Nach gut einer 1/2 Std. den im Topf gesammelten Saft in einen Behälter umfüllen. Daraus wird nun das Apfelgelee zubereitet. ANZEIGE Zubereitung Apfelgelee:

4 Apfelsaft und Gelierzucker gut verrühren. Vanilleschote halbieren und auskratzen. Mark und Schoten zum Apfelsaft geben. Zimtstange grob zerdrücken. Salz zugeben und gut verrühren ... für 30 Min ziehen lassen. Inzwischen die Twist-Off-Gläser für die Füllung vorbereiten. Einfüllstutzen bereit legen (Einfüllhilfe)

5 Nach 30 Min. Zitronensäure unterrühren ... den Saft zum Kochen bringen. Immer wieder mal rühren. Ab dem Kochzeitpunkt 4 Min. sprudelnd kochen lassen. Nach 4 Min. Gelierprobe machen. Topf vom Herd nehmen.

6 Vanilleschote und Zimtstange entfernen ... evtl. mit einem Teesieb abschäumen. Den Arrak unterrühren und das heiße Gelee randvoll in die Gläser füllen. Sofort mit dem Deckel verschließen und Gläser auf den Kopf stellen. Nach 5 Min. die Gläser drehen und völlig erkalten lassen.

7 Fertige Gläser mit Etiketten versehen und in die Vorratshaltung geben. Ein Gläschen habe ich sofort in die Kühlung gegeben und mit frisch gebackenem Roggenmischbrot genossen. War das fruchtelig und lecker .... Hinweis:

8 Ich habe auch noch Quittensaft hergestellt. Aus diesen 3 Säften habe ich dann Gelees gekocht....die RZ befinden sich aber schon in meinem Kochbuch. http://www.kochbar.de/rezept/409354/M-G-QUITTEN-APFEL-GELEE.html und http://www.kochbar.de/rezept/409356/M-G-QUITTEN-BIRNEN-GELEE.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.