Mokka-Torte mit Frischkäse

  • 400gDoppelrahmfrischkäse
  • 400mlSahne
  • 2Pck.Sahnesteif
  • 200mlEspresso
  • 160gZucker
  • 200gLöffelbiskuits
  • 125gButter
  • 12BlätterGelatine
  • 1ELKakaopulver
  • 1Port.Kaffeepulver, (Espressopulver) instant
  • n. B.Schokolade, (Schoko-Mokkabohnen)
Je 6 Blätter Gelatine in 2 Schüsseln mit kaltem Wasser einweichen. Löffelbiskuits in einer Küchenmaschine fein zerkleinern oder in einem Gefrierbeutel mit einer Teigrolle fein zerstoßen. Butter schmelzen und mit den Keksbröseln vermischen. Kakao und Espressopulver unterrühren. Eine Springform mit Backpapier auslegen und die Butter-Keks-Mischung als Boden in die Form drücken. Kalt stellen.

Für die helle Schicht 200 g Frischkäse in einer Schüssel mit dem 80 g Zucker verrühren, bis dieser sich aufgelöst hat. 200 ml Sahne mit 1 Pck. Sahnesteif steif schlagen. 50 ml Espresso in einem Topf erhitzen. 6 Blätter Gelatine darin auflösen. Kurz abkühlen lassen, 2 EL der Frischkäse-Masse zum Espresso geben, dann alles in die Frischkäse-Zucker-Masse einrühren. In den Kühlschrank stellen. Wenn die Masse zu gelieren beginnt, 200 g steif geschlagene Sahne unterheben. Die Creme auf den Keksboden in der Springform geben. Fest werden lassen.

Für die dunkle Schicht den restlichen Espresso auf 50 ml einkochen lassen. 200 g Frischkäse in einer Schüssel mit dem 80 g Zucker verrühren, bis dieser sich aufgelöst hat. 200 ml Sahne mit 1 Pck. Sahnesteif steif schlagen. Restliche Gelatine im Espresso auflösen. Kurz abkühlen lassen, 2 EL der Frischkäse-Masse zum Espresso geben, dann alles in die Frischkäse-Masse einrühren. Wenn die Masse zu gelieren beginnt, Sahne unterheben. Die Creme als zweite Schicht in die Springform geben. Mindestens 3 Std. in den Kühlschrank stellen. Mit Schoko-Mokka-Bohnen verzieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.