Nougat-Pistazien-Marzipanbrot

    Guss:
  • etwa 75 g Dr. Oetker Edel-Kuvertüre

  • Zutaten:
  • 25 g Dr. Oetker gehackte Pistazien
  • 50 g Dr. Oetker Nuss-Nougat
  • 200 g Dr. Oetker Lübecker Marzipan-Rohmasse
  • etwa 2 EL Puderzucker


1. Vorbereiten:

Kuvertüre grob hacken und im Wasserbad nach Packungsanleitung schmelzen. Pistazien in einer Küchenmaschine mahlen. Zum Verzieren knapp 1 TL abnehmen.


2. Zubereiten:

Marzipan-Rohmasse in kleine Stücke schneiden und in eine Rührschüssel geben. Puderzucker und Pistazien hinzufügen. Mit den Händen zu einer homogenen Masse verkneten. Hinweis: Nicht zu lange kneten, da sonst das Mandelöl austreten kann und das Marzipan trocken wird. Marzipan auf der Arbeitsfläche zu einem Rechteck (15 x 8 cm) formen. Nougat auf der Arbeitsfläche zu einer 15 cm langen Rolle formen und auf das Marziapn legen. Die andere Seite des Marzipans zusammenlegen und zu einem etwa 15 cm langen Brotlaib formen.


3. Guss:

Kuvertüre nach Packungsanleitung temperieren. Erst den Boden des Brotes dünn mit Kuvertüre bestreichen und fest werden lassen. Dann das Brot auf einen Bogen Backpapier legen und mit der übrigen Kuvertüre bestreichen. Übrige Pistazien aufstreuen und fest werden lassen.


Tipps:

  • Das Marzipanbrot kann man etwa 1 Woche aufbewahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.