Nudeln mit Ricotta – Gorgonzola – Füllung

  • 300g Mehl
  • 1/2TL Salz
  • 3 Ei(er)
  • 2EL Olivenöl
  • 1Bund Basilikum
  • 2 Eigelb
  • 200g Ricotta
  • 100g Gorgonzola
  • 50g Parmesan, gerieben
  • 1EL Semmelbrösel
  • Salz und Pfeffer
  • Muskat
Für die Füllung das Basilikum abbrausen und trocken schütteln, dann fein hacken. Die Eigelbe mit Ricotta verquirlen, den Gorgonzola zerdrücken und damit mischen. Parmesan, Semmelbrösel und Basilikum unterheben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und die Mischung mindestens 30 Minuten ruhen lassen.

Für den Teig das Mehl mit dem Salz auf ein Brett häufen, eine Mulde in die Mitte drücken. Eier und Öl in die Vertiefung geben und mit etwas Mehl verrühren. Von außen nach innen so lange kneten, bis ein glatter Teig entstanden ist. Nach Bedarf Wasser zufügen. Der Teig muss sich leicht vom Brett lösen und die Oberfläche zart glänzen. Zu einer Kugel formen, mit einem Tuch bedecken und an einem warmen Ort ca. 20 Minuten ruhen lassen.

Danach den Teig ausrollen, Kreise, Quadrate oder Rechtecke ausstechen. Jeweils etwas Füllung auf die eine Seite der Formen geben, zu Halbmonden, Dreiecken oder Quadraten zusammenklappen, die Ränder fest andrücken. Im leicht siedendem Salzwasser in 4-7 Minuten gar ziehen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.