Obst-Eierlikör-Kuchen mit Nussstreuseln

  • Für den Teig:
  • 300g Mehl
  • 200g Butter, kalte, in kleinen Stücken
  • 100g Puderzucker
  • 2 Eigelb
  • 1Pck. Vanillezucker
  • 1Prise(n) Salz
  • n. B. Zitronenschale, oder Zitronenaroma
  • Für die Creme:
  • 250ml Milch, für den Pudding
  • 250ml Eierlikör
  • 1Pck. Puddingpulver, (Vanille- oder Sahnegeschmack)
  • 1EL Zucker, oder nach Geschmack mehr
  • Für die Streusel:
  • 80g Mehl
  • 80g Haselnüsse, gemahlen, auch Mandeln sind möglich
  • 120g Zucker
  • 120g Butter, zerlassene
  • n. B. Zimt
  • Außerdem:
  • n. B. Haselnüsse, oder Mandeln, gehackte, gehobelte oder gestiftelte
  • Sahnesteif
  • Haferflocken
  • n. B. Früchte, für den Belag
  • Fett, für die Form
Zunächst aus den ersten sieben Zutaten einen Knetteig herstellen und diesen in Frischhaltefolie eingewickelt mindestens eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

In der Zwischenzeit für den Pudding Eierlikör und Milch mischen und den Pudding nach Packungsanleitung zubereiten, allerdings weniger Zucker verwenden, da der Eierlikör selbst auch schon sehr süß ist. Frischhaltefolie direkt auf den Pudding legen, um eine Hautbildung zu verhindern. Abkühlen lassen.

Nun die Butter für die Streusel in der Mikrowelle schmelzen lassen und etwas abkühlen lassen. Nüsse, Mehl, Zucker und, wer möchte, etwas Zimt mischen, in der Küchenmaschine mit der Butter zu Streuseln verrühren und kalt stellen.

Den Ofen auf 180°C vorheizen.

Nun den Knetteig ausrollen, in eine gefettete Springform drücken und wer will, kann den Boden einige Minuten vorbacken. Einige Haferflocken, gemahlene Nüsse oder Sahnesteif auf den Teig streuen und den Pudding darauf verteilen. Diesen nun mit Früchten belegen (ich habe einige Kirschen aus dem Glas verwendet, dazu ca. 10 frische Pflaumen, sowie eine feste Birne und 2 sehr kleine Äpfel mit Limettensaft vermischt).

Wer möchte, kann etwas von dem übrigen Knetteig darüber zupfen und anschließend dick mit Streuseln bedecken. Abschließend mit den Nüssen oder Mandeln bestreuen.

Den Kuchen in den Ofen schieben und ca. 45-55 Minuten backen.

Ich habe, nachdem der Kuchen fertig war, noch etwas Eierlikör darüber verteilt und ihn noch einige Minuten in den abgeschalteten Ofen gestellt.

Ich stelle mir auch Aprikosen, Mandarinen aus der Dose, Bananen, Himbeeren, Brombeeren oder Johannisbeeren sehr lecker dazu vor, würde dann je nach Säuregrad der Früchte allerdings den Pudding stärker süßen und auch diese Früchte wieder mit einer dünnen Schicht aus gemahlenen Nüssen bedecken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.