Orangenplätzchen „Azora“

Teig
  • 3 Stück Eier (M)
  • 200 g Zucker
  • 1 Teelöffel Vanillezucker
  • 110 g Pflanzenöl, geschmacksneutral
  • 110 g Milch
  • 10 g Zitronensaft
  • 1 Päckchen Orangeback
  • 1 Flaschen Orangenaroma
  • 220 g Mehl
  • 10 g Backpulver
Teig

Backofen vorheizen!!!

 

3 Eier in den Mixtopf geben und mit Rühreinsatz 2Min./50Grad/Stufe3,5 schaumig schlagen...

 

200g Zucker und 

1 TL Vanillezucker dazu und 

ohne Temperatur nochmal 10 Min. /Stufe 3,5 schlagen.

 

Rühreinsatz entfernen!!!

 

110g Öl

110g Milch

10g Zitronensaft

1 Packung Orangeback

1 Fläschchen Orangenaroma dazu geben und 5Sek./Stufe 3,5 zu einen glatten Teig verrühren. 

 220g Mehl  und 10g Backpulver vermischen und in den Teig sieben nochmal 5 Sek. Stufe 3,5 mischen und evtl. mit Spartel nacharbeiten...

 

Den Teig in einen Gefrierbeutel geben... Von der Ecke ein ganz kleines Loch abschneiden- so, daß wirklich nur ganz wenig Teig durchpaßt... (Oder, wie ich mit der Flotten Biene von Tupp***, die ist dafür auch ideal) ca. 2€ große Keise auf ein mit Backpapier belegtes Backblech spritzen, aber immer genügend Abstand halten, weil die Kekse ja noch etwas auseinander laufen und sofort im heißen Ofen ca. 10 Min. bei 160° Umluft backen...

Es werden etwa vier Backbleche voller Orangenplätzchen!!!

Der Teig eignet sich auch wunderbar für lufftige Muffins.

Die Backzeit liegt dann bei ca. 30-40 Min.

5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.