OSTERHÄSCHEN AUS HEFETEIG

  • für das Dampfl:
  • 20 g frische Hefe
  • 30 g Kristallzucker
  • 0,065 l Milch
  • 40 g Mehl
  • weiters:
  • 230 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
  • 20 g Honig
  • 80 g Butter flüssig
  • 1 Ei Gewichtsklasse groß
  • Milch zum Bestreichen
  • eventuell Hagelzucker zum Bestreuen
  • 6 Rosinen
1 Für das Dampfl die Hefe zerbröseln und mit dem Zucker in lauwarmer Milch auflösen, mit dem Mehl verrühren. Das Mehl mit einer Prise Salz in eine Schüssel füllen und eine Mulde in das Mehl drücken. In diese Mulde vorsichtig das Dampfl gießen, mit ein wenig Mehl bestreuen und zugedeckt an einem warmen Ort etwa 20 min. "gehen lassen". Das Dampfl ist fertig, wenn sich an der Oberfläche Risse bilden.

2 Vanillezucker, Honig, die flüssige Butter und das Ei zum Mehl und Dampfl geben und mit dem Knethaken des Handmixers sämtliche Zutaten zu einem glatten Teig verkneten, diesen Teig zugedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Std. "gehen lassen", wobei sich das Volumen des Teiges verdoppeln sollte.

3 Den Teig mit den Händen in der Schüssel gut durchkneten und zugedeckt an einem warmen Ort nochmals etwa 15 min. "gehen lassen", wobei sich das Volumen nochmals um etwa ein Drittel vergrößert. Den Teig auf einer Arbeitsfläche kurz durchkneten und in 6 gleich große Portionen teilen.

4 Von jeder Portion ein ca. 30 g schweres Stück für den Kopf und ein kleines Stückchen für das Schwänzchen abschneiden. Die Teigstücke für die Köpfe oval formen und mit einer Küchenschere der Länge nach zu zwei Drittel einschneiden. Die kleinen Teigstücke zu Kugeln formen. Die großen Teigstücke zu je einer etwa 20 cm langen Rolle formen und zu Schnecken eindrehen.

5 Jeweils eine Teigschnecke, ein geschnittenes Teigstück und eine kleine Kugel auf einem mit Backtrennpapier belegten Backblech zu einem "Osterhäschen" zusammensetzen, dieses Häschen an einem warmen Ort nochmals ca. 10 min. "gehen lassen", die Häschen sollen dabei nochmals etwas an Volumen zunehmen. Dann die Häschen mit Milch bestreichen, mit Hagelzucker bestreuen und jeweils eine Rosine als Auge am Kopf anbringen. Im vorgeheizten Rohr auf mittlerer Schiene bei 180 ° (Ober-/Unterhitze) ca. 18 min. goldgelb backen. Auf einem Gitter auskühlen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.