Pancakes mit Äpfeln

  • 315gMehl
  • 70gZucker
  • 2ELZucker
  • 2TLBackpulver
  • 1TLNatron
  • 1/2TLSalz
  • 2TLZimt, gemahlen
  • 1TLIngwer, gemahlen
  • 1Prise(n)Muskat, gemahlen
  • 2großeEi(er)
  • 480mlButtermilch
  • 55gButter, geschmolzen
  • 2TLVanilleextrakt
  • 2Äpfel, ( Granny Smith )
  • Außerdem:
  • Ahornsirup, zum Servieren
Das Mehl in eine Schüssel sieben, 70g Zucker, Backpulver, Natron, Salz, Zimt, Ingwer, Muskatnuss dazugeben und alles mit einem Schneebesen mischen.

Die Eier mit dem Handrührgerät schaumig schlagen, die Buttermilch, die Butter und das Vanillextrakt kurz unterrühren.
Einen Apfel schälen, fein reiben und kurz unterrühren.

Nun nehme ich den Schneebesen und rühre damit die Mehlmischung unter bis alles gut miteinander verbunden ist.

Beim zweiten Apfel sticht man das Kerngehäuse aus, schält ihn und schneidet ihn mit einem Gemüsehobel in feine Scheiben.

In einer beschichteten Pfanne erhitzt man etwas Butter und gibt eine kleine Schöpfkelle voll Teig hinein. Ich backe immer zwei Pancakes miteinander aus. Den Teig lässt man kurz etwas fest werden und legt dann jeweils eine Apfelscheibe in die Mitte. Bilden sich kleine Bläschen auf dem Teig, ist der Pancake fertig zum Wenden. Doch vorher besprenkelt man jede Apfelscheibe noch mit etwas von den restlichen 2 EL Zucker und wendet den Pancake erst dann. Dann backt man ihn auf der zweiten Seite noch goldbraun zu Ende.

So mit dem Teig fortfahren, bis er aufgebraucht ist. Bei mir ergibt die Menge 16 Stück. Die Pancakes dann noch warm mit Ahornsirup servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.